US-Außenministerium: Russlands Vorgehen im Asowschen Meer ist ein Versuch, die Ukraine zu destabilisieren

US-Außenministerium: Russlands Vorgehen im Asowschen Meer ist ein Versuch, die Ukraine zu destabilisieren

407
Ukrinform
Russlands Vorgehen in dem Asowschen Meer sei ein Versuch, die Ukraine zu destabilisieren, erklärten im US-Außenministerium auf Anfrage des ukrainischen Nachrichtendienstes „Voice of America“ (ukrainian.voanews.com).

„Wir halten die Behinderung des internationalen Schiffverkehrs im Asowschen Meer von russischer Seite für ein weiteres Beispiel der Versuche von Russland, die Ukraine zu destabilisieren. Vereinigte Staaten unterstützen weiterhin die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine innerhalb der international anerkannten Grenzen. Wir fordert auch Russland auf, mit den Behinderungen des internationalen Schiffverkehrs in dem Asowschen Meer aufzuhören“, so das US-Außenministerium.

Innerhalb der letzten Monate hat Russland zahlreiche Schiffe angehalten, die in die Häfen von Berdjansk und Mariupol fuhren. Der ukrainische Infrastrukturminister Wolodymyr Omeljan hat erklärt, dass die Ukraine mit den Ländern der EU und den Vereinigten Staaten über die Verhängung von Sanktionen gegen Russland als Reaktion auf die Blockade des Asowschen Meeres verhandelt.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>