Kanadische Entwicklungsministerin Bibeau zu Besuch in der Ukraine

Kanadische Entwicklungsministerin Bibeau zu Besuch in der Ukraine

413
Ukrinform Nachrichten
Die kanadische Ministerin für internationale Entwicklung und Frankophonie, Marie-Claude Bibeau, besucht die Ukraine vom 18. bis 23. Juli.

Wie das Außenministerium Kanadas mitteilte, wird sich Bibeau mit Regierungschef der Ukraine Wolodymyr Hrojsman und anderen Regierungsmitgliedern treffen, „um den ukrainischen Reformen-Plan einschließlich der Strategie für nachhaltige Entwicklung der UNO zu besprechen“. Kanada sei einer der wichtigsten internationalen Partner der Ukraine. Die Unterstützung Kanadas helfe der Ukraine, ihre Reformen umzusetzen, Frieden und Stabilität zu auf ihren Territorium zu fördern und Bedürfnisse der Menschen, die unter Konflikt in der Ostukraine leiden, zu erfüllen, heißt es.

Marie-Claude Bibeau wird auch Projekte, die mit der kanadischen Unterstützung umgesetzt werden, besuchen und sich mit Beamten und öffentlichen Organisationen treffen.

Seit 2014 stellte Kanada der Ukraine 750 Millionen Dollar Hilfe, darunter 37 Millionen für Entwicklungsprojekte, bereit.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-