Poroschenko glaubt nicht, dass Treffen zwischen Trump und Putin Ergebnisse bringen würde

Poroschenko glaubt nicht, dass Treffen zwischen Trump und Putin Ergebnisse bringen würde

Ukrinform Nachrichten
Das Treffen des US-Präsidenten Donald Trump mit dem Präsidenten Russlands Wladimir Putin nächste Woche würde nur den Anfang für die Möglichkeit der weiteren Diskussion machen, äußerte seine Stellungnahme der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, am Rande des NATO-Gipfels, der am Donnerstag in Brüssel zu Ende ging, berichtet der Ukrinform-Korrespondent aus Brüssel.

„Ich bin in der Regel ein sehr optimistischer Mensch. Aber ich erwarte leider keine optimistischen Überraschungen aus Helsinki. Das ist eine schlechte Nachricht“, sagte das ukrainische Staatsoberhaupt.

Der Präsident fügte jedoch hinzu, man sollte auch keine „pessimistische Überraschungen“ erwarten.

„Es wird nur ein Treffen sein, um die Diskussion zu beginnen. Ihre Tonalität und das Agenda sind vielversprechend. Die Ukraine wird unter den Hauptprioritäten sein“, sagte Poroschenko.

Wie Ukrinform berichtet hat, treffen sich die Präsidenten Trump und Putin am 16. Juli in Helsinki.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-