Ukraine-EU-Gipfel: Reformen und Vereinbarungen von Minsk stehen auf Tagesordnung

Ukraine-EU-Gipfel: Reformen und Vereinbarungen von Minsk stehen auf Tagesordnung

451
Ukrinform
Die Umsetzung der Vereinbarungen von Minsk und Reformen in der Ukraine stehen auf der Agenda des 20. Gipfeltreffens Ukraine-EU am 9. Juli in Brüssel.

Die EU-Spritzen und die ukrainische Delegation werden nächste Schritte zur Umsetzung der Vereinbarungen von Minsk, die Unterstützung der ukrainischen Reformen und der territorialen Souveränität und Integrität durch die EU besprechen, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform unter Berufung auf den EU-Rat.

Die ukrainische Delegation wird beim Treffen der Präsident der Ukraine Petro Poroschenko leiten. Von der EU werden am Gipfel EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker, EU-Ratspräsident Donald Tusk. EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini, Vizepräsidenten der EU-Kommission Maroš Šefčovič und Valdis Dombrovskis und EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström teilnehmen. Auf dem Gipfel werden auch Prioritäten in den Beziehungen zwischen der Ukraine und EU diskutiert, darunter Dezentralisierung, Reform der Staatsverwaltung, Korruptionsbekämpfung, Rechtshoheit, Wirtschaft und Energiewesen.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-