Kurz: Österreich sieht Aggression, aber Kanäle für Dialog mit Russland notwendig

Kurz: Österreich sieht Aggression, aber Kanäle für Dialog mit Russland notwendig

236
Ukrinform
Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz hat in seiner Ansprache an das Europäische Parlament am Dienstag anlässlich des Beginns der österreichischen EU-Präsidentschaft erklärt, dass man die Kanäle für den Dialog mit Russland erhalten sollte, berichtet der Ukrinform-Korrespondent.

„Wir sehen die russische Aggression, wir sehen Sanktionen, wir sehen die Verletzung des Völkerrechts. Dennoch ist es trotzdem wichtig, Kanäle für den Dialog (mit Russland) in der Kommunikation zu erhalten“, meint der österreichische Politiker.

Österreich hat den Vorsitz in der Europäischen Union vom 1. Juli bis 31. Dezember 2018.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-