OVK-Raum: Waffenruhe 36 Mal gebrochen. Keine Verluste in Regierungseinheiten

OVK-Raum: Waffenruhe 36 Mal gebrochen. Keine Verluste in Regierungseinheiten

481
Ukrinform
Binnen 24 Stunden blieb die Situation im Raum der Operation der Vereinten Kräfte (OVK) in der Ostukraine kontrollierbar. Die Kampfhandlungen wurden die ganze Entflechtungslinie entlang durchgeführt. In manchen Richtungen war die Zuspitzung der Situation zu verzeichnen.

Das geht aus dem Bericht des OVK-Pressezentrums hervor.

Der Gegner hat am 15. Juni den Waffenstillstand 36 Mal gebrochen, neun Mal wurden schwere Waffen eingesetzt.

Bei den Kampfhandlungen gab es gestern und vorgestern in den Regierungseinheiten keine Verluste.

Nach den Angaben des Aufklärungsdienstes wurde ein Okkupant vernichtet, ein weiterer wurde verwundet.

nj

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-