Maas: Einrichtung einer UN-Mission im Donbass auf der Agenda

Maas: Einrichtung einer UN-Mission im Donbass auf der Agenda

213
Ukrinform
Chefdiplomaten der Normandie-Länder sollen in der nächsten Wochen Konsultationen bezüglich des Formats der UN-Mission im Donbass durchführen.

Dies teilte der Chef des Auswärtigen Amtes Heiko Maas bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit dem französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian mit, meldet ein Ukrinform-Korrespondent.

Auf die Bedingungen der Präsenz der UN-Mission im Osten der Ukraine eingehend, betonte Maas, es wurde den politischen Direktoren beauftragt, innerhalb der nächsten Wochen weitere Konsultationen darüber durchzuführen, wie diese Mission organisiert werden soll.

"Sowohl von Russland als auch der Ukraine ist das im Grundsatz schon einmal begrüßt worden, aber die Vorstellungen gehen noch sehr weit auseinander", zitiert die Nachrichtensendung Die Tagesschau den Bundesminister.

Mass nannte die Gespräche in Berlin "ein sehr konstruktiver Dialog", dessen Ziel sei es, "den Friedensprozess wieder in Gang zu bringen".

Le Drian seinerseits machte deutlich, dass die Partner bereit sind, an der Entminung teilzunehmen. Er betonte überdies die Notwendigkeit, die Infrastruktur im Donbass in Schutz zu nehmen.  

nj

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-