Treffen im Normandie-Format. Erstmalig in ein und -einem halben Jahre

Treffen im Normandie-Format. Erstmalig in ein und -einem halben Jahre

393
Ukrinform
Am Montagabend treffen sich Außenminister des Normandie-Formats, der Ukraine Pwlo Klimkin, der Bundesrepublik Deutschland Heiko Maas, Frankreichs Jean-Yves Le Drian und der Russischen Föderation Sergej Lawrow. Die Chefdiplomaten kommen zu einem Gespräch in der Villa Borsig im Vorort Berlin.

Wie Ukrinform berichtet, ist das ihr erstes Treffen in ein- und einemhalben Jahre, sei dem Februar 2017.

Auf der Tagesordnung der Verhandlungen steht der Zustand der Erfüllung der Abkommen von Minsk und zum ersten Mal die Aussicht zur Stationierung der Mission der blauen Helme im Donbass.

Am Vorabend gab Heiko Maas zu, dass die Verhandlungen nicht einfach sein würden. „Wir müssen eine Buchenbohle brechen, Interessen und Haltungen der Ukraine und Russlands sind in vielen Bereichen fern von einander“, erklärte der Bundesaußenminister.

Im Mai besuchte Maas Russland, wo er sich mit Lawrow getroffen hatte. Am 31. Mai und 1. Juni war er zu einem Besuch in der Ukraine, wo politische Verhandlungen in Kiew abgehalten wurden. Maas besuchte damals den Osten der Ukraine, er hat in der Entflechtungslinie vor Ort gesehen, was sich im Frontgebiet abspielt.  

nj

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-