OVK-Raum: Regierungseinheiten 26 Mal abgefeuert

OVK-Raum: Regierungseinheiten 26 Mal abgefeuert

278
Ukrinform
In den letzten 24 Stunden haben die Kämpfer die Stellungen der Streitkräfte der Ukraine 26 Mal unter Feuer genommen.

Das geht aus dem Bericht des Pressezentrums der Operation der Vereinten Kräfte  (OVK) hervor.

"Die russischen terroristischen Truppen setzten verbotene Waffen 82- und 120-mm-Mörser und 122-mm- Artellerie ein. Insgesamt wurde gestern die Waffenruhe seitens der Gegner 26 Mal gebrochen", heißt es in der Mitteilung.

Richtung Luhansk waren am meisten aktive Kampfhandlungen in der Nähe der Ortschaft Nowotoschkiwske, Richtung Donezk in der Nähe der Ortschaften Nowosseliwka druga und Kaminka, Richtung Mariupol bei Tschermalyk, Pawlopil und Wodjane zu verzeichnen.

Um den Feind in Richtung der ukrainischen Stellungen nicht vorkommen zu lassen und deren Feuerquellen niederzuhalten, gaben die Einheiten der Vereinigten Kräfte adäquate Antwort, indem sie ihre eingenommen Stellungen verteidigten.  

Verwundet wurden drei ukrainische Armeeangehörige, heißt es.

nj

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-