Poroschenko und Steinmeier sprechen über Lage in der Ostukraine

Poroschenko und Steinmeier sprechen über Lage in der Ostukraine

456
Ukrinform
Die Intensität der feindlichen Angriffe ist in den letzten Wochen in der Ostukraine stark gestiegen. Die Terroristen versuchen, Offensivaktionen durchzuführen.

Das sagte Präsident der Ukraine Petro Poroschenko vor der Presse nach einem Treffen mit dem deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Er nannte das „absolut inakzeptabel“. Poroschenko versicherte jedoch, dass die ukrainische Armee diese Angriffe „"hoch effektiv“ abwehrt. Die Erfahrung, Qualifikation und Effektivität der Armee seien deutlich gestiegen.

Nach Worten von Poroschenko hält der Bundespräsident seine „Hand am Puls“ bezüglich der Situation in der Ostukraine. Er habe mit Steinmeier Details zur Umsetzung der Vereinbarungen von Minsk, darunter eine UN-Friedensmission im Donbass besprochen.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-