In Belarus ukrainischer Journalist Scharojko „wegen Spionage“ zu acht Jahren Gefängnis verurteilt

In Belarus ukrainischer Journalist Scharojko „wegen Spionage“ zu acht Jahren Gefängnis verurteilt

Ukrinform Nachrichten
Das Oberste Gericht von Weißrussland habe über den ukrainischen Journalisten Pawlo Scharojko das Urteil gefällt: er habe mehr als acht Jahre Gefängnis erhalten, gab vor Journalisten vor Beginn des Forums „Minsker Dialog“ der ukrainische Botschafter in Weißrussland, Ihor Kisim, bekannt, berichtet die Internetseite news.tut.by. 

Der ukrainische Botschafter teilte mit, Scharojko sei jetzt in der U-Haft.

„Jetzt ist Scharojko im KGB-Untersuchungsgefängnis. Neulich hat ihn der ukrainische Konsul besucht, über die Haftbedingungen beschert sich der Verurteilte nicht“, sagte Kisim.

Der Korrespondent von „UA Radio Ukraine“, Bürger der Ukraine Pawlo Scharojko war am 25. Oktober in Minsk wegen der „Spionage“ festgenommen worden.

Der Prozess gegen Scharojko begann im Februar.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-