Poroschenko: Ukraine steigt aus GUS Verträgen aus - mit Vorbehalt

Poroschenko: Ukraine steigt aus GUS Verträgen aus - mit Vorbehalt

426
Ukrinform
Die Ukraine werde sämtliche Verträge revidieren, die im Rahmen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) abgeschlossen worden waren. Sie werde aus den Verträgen aussteigen, wo es die geringste Nichtübereinstimmung mit nationalen Interessen geben werde.

Dies erklärte Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, in seiner Ansprache anlässlich des Gedenktages für Opfer der politischen Repressionen, meldet ein Ukrinform-Korrespondent.    

"Momentan werden wir alle internationalen Verträge aufmerksam überprüfen, die im GUS-Rahmen abgeschlossen waren. Wir steigen aus den Verträgen aus, wo wir die geringste Nichtübereinstimmung mit den ukrainischen nationalen Interessen feststellen", sagte Poroschenko.

Darüber hinaus machte der Staatschef deutlich, er habe vor kurzem einen Erlass über die Eistellung der Teilnahme der Ukraine an den Gründungsorganen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten unterzeichnet.

Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) ist eine regionale internationale Organisation, in der sich verschiedene Nachfolgestaaten der Sowjetunion zusammengeschlossen haben. Sie wurde im Dezember 1991 gegründet.

nj

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-