Poroschenko: Nord Stream 2 ist Einladung, ein Monster zu füttern

Poroschenko: Nord Stream 2 ist Einladung, ein Monster zu füttern

269
Ukrinform
Der mögliche Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 wird ein historischer Fehler Europas sein.

Das schriebt der Präsident der Ukraine. Petro Poroschenko, in einem Gasbeitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. „Eine Investition in Nord Stream 2 ist eine Investition in die Zersetzung Europas“, betonte der Staatschef. Poroschenko ist überzeugt, dass die Pipeline „ein rein geopolitisches Projekt des Kremls, das mit volkswirtschaftlichen und privatwirtschaftlichen Interessen nicht zu tun hat“. Das Projekt zielt darauf ab, „die Einheit Europas zu unterminieren und sie am Ende zu zerstören. Das war schon immer die Ideologie hinter der Energiepolitik des Kremls“.

Dem ukrainischen Staatschef zufolge wäre angesichts der russischen Aggression gegen die Ukraine und den Westen „jedes paneuropäische Projekt mit dem Kreml in der Größenordnung von Nord Stream 2 ein Appeasement gegenüber dem Aggressor, der kein Zeichen unserer Stärke abliefert“. Poroschenko hat keinen Zweifel daran, dass sobald das russisches Gas das an Osteuropa und der Ukraine vorbeiströmt, „hätte der Kreml nicht länger Interesse daran, sich mit einer noch härteren Offensive gegen unsere gemeinsame Werte zurückzuhalten“. „Bitte, haben Sie keine Illusionen“, ruft der Präsident ausländische Partner auf. „Russland wird den Bau von Nord Stream 2 als Einladung verstehen, um zum „business als usual“ zurückzukehren.“ Viele in Europa und darüber hinaus jedoch werden „diese Einladung anfechten und dieses Projekt für einen verhängnisvollen Schritt halten, ein Monster zu füttern“. „Wenn Europa über dieses Projekt entscheidet, hat es nur eine Wahl, entweder diejenigen zu unterstützen, die mit Europa vereint sein wollen. Oder eine völlig unnötige Pipeline zu bauen, die Europa mit jemandenm verbindet, der Europa offen verachtet“, schrieb der Präsident.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-