NATO-General: Allianz wird weiter Druck auf Russland ausüben

NATO-General: Allianz wird weiter Druck auf Russland ausüben

273
Ukrinform
Die NATO schätze positiv die Fortschritte bei der Reform des Sicherheits- und Verteidigungssektors in der Ukraine angesichts des bestehenden Drucks auf Russland, sagte gestern der Vorsitzende des NATO-Militärausschusses, General Petr Pavel, berichtet der Ukrinform-Korrespondent in Brüssel.

„Wir werden die eingeleitete Partnerschaft fortsetzen, damit die Ukraine in dem militärischen und wirtschaftlichen Bereich erfolgreich wird. Das ist die beste Antwort auf Russlands Ansatz gegenüber der Ukraine“, sagte der tschechische General.

Er betonte auch, dass seine Einschätzungen des Fortschritts der Streitkräfte der Ukraine auf dem Weg der Reform sehr hoch sind.

„Wir werden weiterhin den Druck auf Russland ausüben, damit es die internationalen Normen einhält“, sagte Petr Pavel.

yv 

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-