Sicherheitsrat verhängt neue Sanktionen gegen Russland

Sicherheitsrat verhängt neue Sanktionen gegen Russland

340
Ukrinform
Der nationale Sicherheits- und Verteidigungsrat der Ukraine (RNBO) verhängte neue Sanktionen wegen der Aggression in Bezug auf die Ukraine gegen russische Unternehmen und Bürger.

Die Sanktionen werden auf Initiative des Ministerkabinetts, des Sicherheitsdienstes der Ukraine, der Nationalbank für drei Jahre bzw. unbefristet eingeführt. Sie beziehen sich auf natürliche und juristische Personen, die mit der russischen Aggression gegen die Ukraine, der Vorbereitung und der Durchführung der gesetzwidrigen Abstimmung auf der okkupierten Krim im Rahmen der Präsidentschaftswahl der Russischen Föderation verbunden sind, die Vertreter der russischen Okkupationsadministration auf der Krim, die Kämpfer der russischen bewaffneten Formierungen in den okkupierten Gebieten der Regionen Donezk und Luhansk, so die Mitteilung.  

Außerdem sind die Sanktionen in Bezug auf die Personen verhängt, die an der Informations- und Cyberaggression gegen die Ukraine, an gesetzwidrigen Handlungen gegen die Bürger der Ukraine, die sich gesetzwidrig in Russland in Haft befinden, beteiligt sind, sowie gegen die Abgeordneten der Staatsduma und die Mitglieder des Föderationsrats der Föderalen Versammlung der Russischen Föderation und gegen die Gleichen.

Die früher verhängten Sanktionen wurden auch verlängert, heißt es.

nj

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-