Giftanschlag auf Skripal: Gesetzentwurf mit neuen Russland-Sanktionen im US-Repräsentantenhaus eingebracht

Giftanschlag auf Skripal: Gesetzentwurf mit neuen Russland-Sanktionen im US-Repräsentantenhaus eingebracht

290
Ukrinform
US-Abgeordnete Joaquín Castro und Michael Turner haben einen parteiübergreifenden Gesetzentwurf zur Unterstützung von Großbritannien nach einem Giftanschlag in Salisbury im Repräsentantenhaus eingebracht.

Im Gesetzentwurf werden Sanktionen gegen Verantwortliche für den Anschlag auf Sergei und Julia Skripal gefordert, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Die USA sollten Solidarität mit Großbritannien zeigen. Der Versuch der russischen Regierung, Morde auf dem britischen Boden zu begehen, sei unzumutbar und sei ein Verstoß gegen das Völkerrecht.

Gemäß dem Entwurf soll der Präsident der USA Sanktionen gegen die Verantwortlichen für den Anschlag binnen 60 Tagen nach dem Inkrafttreten des Gesetzes verhängen.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-