USA wollen neue Sanktionen gegen russische Oligarchen verhängen

USA wollen neue Sanktionen gegen russische Oligarchen verhängen

Ukrinform Nachrichten
Die USA wollen noch diese Woche neue Wirtschaftssanktionen gegen russische Oligarchen verhängen.

Das berichtet der TV-Sender „112 Ukraine“ unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Reuters. Nach Worten von zwei offiziellen Personen handele es sich um Sanktionen gegen Oligarchen mit Beziehungen zum russischen Präsidenten Wladimir Putin und Vertreter der russischen Regierung.

Nach Angaben von weiteren vier Quellen würden die Sanktionen im Rahmen des Sanktionsgesetzes “Countering America's Adversaries Through Sanctions Act“ (CAATSA) verhängt. Das Gesetz wurde als das wegen der Annexion der Krim 2014 durch Russland, der Beteiligung am Krieg in Syrien und des Vorwurf der russischen Einmischung in den US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 verabschiedet.

Das Weiße Haus lehnte ein Kommentar zum Thema ab.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-