Präsidentschaftswahl: Russische Behörde ermittelt gegen ukrainischen Innenminister Awakow

Präsidentschaftswahl: Russische Behörde ermittelt gegen ukrainischen Innenminister Awakow

Ukrinform Nachrichten
Die russische Ermittlungsbehörde hat ein Ermittlungsverfahren gegen Innenminister der Ukraine Arsen Awakow eingeleitet.

Awakow wird vorgeworfen, die Ausübung der Wahlrechte der Russen in der Ukraine während der russischen Präsidentschaftswahl zu verhindern. Der Innenmister habe angeordnet, den Zugang den russischen Staatsangehörigen zu den russischen Konsulaten in Kiew, Lwiw, Odessa und Charkiw für die Wahlbeteiligung zu verwehren. Damit seien Verfassungsrechte der Bürger verletzt worden.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-