„Normandie-Quartett“ erörtert in kommenden Monaten Umsetzung der Minsker Abkommen

„Normandie-Quartett“ erörtert in kommenden Monaten Umsetzung der Minsker Abkommen

Ukrinform Nachrichten
Die Staatschefs der Länder des „Normandie-Quartetts“ bestätigen ihr Engagement für die Erfüllung der Minsker Abkommen und werden in den kommenden Monaten mögliche Wege zur Beschleunigung ihrer Umsetzung behandeln, geht aus der gemeinsamen Erklärung hervor, die auf der Webseite des Präsidenten der Ukraine veröffentlicht ist.

Es wird auch angemerkt, dass sie die Einigung auf die Erneuerung ab dem 30. März 2018 der Waffenruhe anlässlich der Osterfeiertage, die von der Trilateralen Kontaktgruppe am 26. März 2018 erreicht wurde, begrüßen.

Die Staatschefs der Länder betonten auch die Bedeutung ihrer sorgfältigen Einhaltung und Sicherung einer effektiven Beobachtung und Verifikation von der OSZE-Sonderbeobachtungsmission.

Darüber hinaus forderten sie zu mehr Anstrengungen zur Befreiung der Geiseln nach der Formel „alle gegen alle“ auf.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-