Japan erkennt Wahlen russischen Präsidenten auf der Krim nicht an

Japan erkennt Wahlen russischen Präsidenten auf der Krim nicht an

Ukrinform Nachrichten
Japan unterstütze die territoriale Integrität und Souveränität der Ukraine und erkenne die russischen „Wahlen“ auf der besetzten Krim nicht an, heißt es in der Erklärung der Botschaft von Japan in der Ukraine vom 22. März.

„Japan erkennt die rechtswidrige Annexion der Krim durch Russland im März 2014 nicht an, dementsprechend hält es die Durchführung auf der Krim der sogenannten Präsidentschaftswahlen der Russischen Föderation am 18. März 2018 für nicht legitim“, heißt es in der Erklärung.

Die Botschaft betonte auch: „Japan unterstützt die territoriale Integrität und Souveränität der Ukraine und akzeptiert nicht die Versuche, den Status Quo mit Gewalt zu ändern“.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-