Chef der OSZE-Beobachtermission begrüßt Verlängerung ihres Mandats

Chef der OSZE-Beobachtermission begrüßt Verlängerung ihres Mandats

Ukrinform Nachrichten
Der Chef der Sonderbeobachtermission (SMM) der Organisation für Sicherheit in der Ukraine, Ertugrul Apakan, hat eine Verlängerung des Mandat der Mission um ein Jahr begrüßt.

„Ich danke der Ukraine als unserem Gasland und den anderen Teilnehmerstaaten für ihre kontinuierliche Unterstützung und das Vertrauen in die OSZE SMM“, heißt in einem Statement von Apakan auf der Webseite der OSZE. Mit dieser Unterstützung könnten über 700 Beobachter für Frieden, Stabilität und Sicherheit in der Ukraine weiter arbeiten.

Ertugrul Apakan betonte auch, die Konsensentscheidung der 57 OSZE-Staaten über die Verlängerung der Mission beweise die weitere Unterstützung für das ukrainische Volkes und die Tätigkeit der Mission.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-