Ukrainisches Außenministerium fordert Verschärfung der Krim-Sanktionen

Ukrainisches Außenministerium fordert Verschärfung der Krim-Sanktionen

Ukrinform Nachrichten
Die Sanktionen gegen Russland für die Annexion der Krim sollen bis zur vollständigen Deokkupation der Halbinsel verschärft werden.

Das schrieb die Sprecherin des ukrainischen Außenamtes Marianna Betsa auf Twitter anlässlich des Jahrestags des illegalen „Referendums“ am 16. März vor vier Jahren.

Nach dem „Referendum“ unterzeichnete der russische Präsident Wladimir Putin einen Vertrag über den Beitritt der Halbinsel zur Russischen Föderation. Weder das „Referendum“ noch den „Beitritt“ der Krim wurden von den meisten Länder der Welt nicht anerkannt.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-