Mogherini spricht von Verlängerung der Sanktionen wegen der „Wahlen“ auf der Krim

Mogherini spricht von Verlängerung der Sanktionen wegen der „Wahlen“ auf der Krim

495
Ukrinform Nachrichten
Die Haltung der Europäischen Union bleibe unverändert: die Annexion der Krim durch die Russische Föderation sei illegal, und die Wahlen, die in naher Zukunft stattfinden werden, können ebenfalls nicht anerkannt werden, sagte die EU-Außenbeauftragte für Außen- und Sicherheitspolitik Federica Mogherini beim heutigen Treffen mit dem Präsidenten der Ukraine, Petro Poroschenko, in Kiew, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Dieser Besuch findet wenige Tage vor dem vierten Jahrestag der illegalen Annexion der Krim und Sewastopols statt. Wir erkennen diese illegale Annexion nicht an und betreiben weiter unsere Politik in Bezug auf die Nichtanerkennung“, sagte Mogherini.

Ihr zufolge verurteilt die EU weiter die Verletzung des Völkerrechts. „Wir erkennen auch die Wahlen, die auf der Krim durchgeführt werden, nicht an und werden weiter die Sanktionen in dieser Hinsicht verlängern“, fügte die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission hinzu.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-