Parlament fordert Ministerium für Veteranen

Parlament fordert Ministerium für Veteranen

285
Ukrinform Nachrichten
Der Staatliche Dienst für Veteranen des Krieges und der Teilnehmer der Antiterror-Operation muss in ein Ministerium Veteranenangelegenheiten umgewandelt werden.

Die Werchowna Rada forderte das von der Regierung in einer am Dienstag verabschiedeten Resolution. Für die Resolution stimmten 241 von 226 notwendigen Abgeordneten des Parlaments, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Das neue Ministerium solle als ein Zentralorgan der Exekutive die staatliche Politik im Bereich Sozialschutz für Kriegsveteranen gestalten und umsetzen. Die Regierung solle das Parlament bis zum 28. März 2018 über die Umsetzung der Resolution informieren.

Vertreter der gesellschaftlichen Organisationen, die sich mit Problemen der Veteranen beschäftigen, regten im Mai 2017 die Schaffung des Veteranenministeriums an.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-