Vershbow: Wenn UN-Truppen im Donbass nicht erscheinen, müssen Sanktionen gegen Russland verschärft werden

Vershbow: Wenn UN-Truppen im Donbass nicht erscheinen, müssen Sanktionen gegen Russland verschärft werden

Ukrinform Nachrichten
Sollte die UN-Friedensmission im Osten der Ukraine nicht stationier werden, so müssen Sanktionen der Vereinigten Staaten und der EU gegen Russland verschärft werden, schrieb auf Twitter der US-Diplomat, ehemaliger stellvertretender Generalsekretär der Nato, Alexander Vershbow.

„Ich möchte daran erinnern, dass im Osten der Ukraine kein eingefrorener Konflikt ist. Jetzt ist die Zeit gekommen, eine UN-Friedenstruppe für die Umsetzung der Abkommen von Minsk zu stationieren. Andernfalls sollten die Vereinigten Staaten und die EU Sanktionen gegen Russland verschärfen“, schrieb der Diplomat.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-