Bundeskanzler Kurz unterstützt UN-Friedensmission in der Ostukraine

Bundeskanzler Kurz unterstützt UN-Friedensmission in der Ostukraine

Ukrinform Nachrichten
Österreich ist bereit, die Initiative über eine Friedensmission der Vereinten Nationen in der Ostukraine zu unterstützen.

Das erklärte der österreichische Bundeskanzler, Sebastian Kurz, nach einem Treffen mit dem Staatschef der Ukraine, Petro Poroschenko, in Wien, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Die Bundesregierung werde diese Idee unterstützen und könne bei der Umsetzung des Projekts helfen.

Sebastian Kurz sprach sich auch für eine weitere Entwicklung der Zusammenarbeit mit der Ukraine aus. Er gab seine Hoffnung auf einen stabilen Frieden in der Ostukraine zum Ausdruck.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-