Alfano und Klimkin besuchen heute Donbass

Alfano und Klimkin besuchen heute Donbass

214
Ukrinform
Der amtierende OSZE-Vorsitzende und Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit von Italien, Angelino Alfano, begibt sich am Mittwoch, dem 31. Januar, zusammen mit dem ukrainischen Außenminister Pawlo Klimkin in den Donbass, berichtete der ukrainische Fernsehnachrichtensender „Kanal 24“.

Alfano vertritt die Auffassung, dass für die Ukraine jetzt wichtig ist, die Situation in der Konfliktzone zu stabilisieren und die Umsetzung der Abkommen von Minsk zu gewährleisten.

„Manchmal genügt es einen Blick, um die Situation zu verstehen, die dir keine Berichte, keine Meldungen vermitteln werden. Gerade deshalb fahren wir morgen (heute) in den Donbass, denn man kann nur mit den Augen und dem Herz verstehen, was dort geschieht“, sagte er.

Der Minister für auswärtige Angelegenheiten der Ukraine, Pawlo Klimkin, stellte fest, dass die Ukraine Verpflichtungen einhält. Die Waffenruhe verletzen die Separatisten und 50 % der Beschießungen erfolgen mit verbotenen Schwermaschinen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-