Kanada: Opposition ruft zu mehr Unterstützung für die Ukraine auf

Kanada: Opposition ruft zu mehr Unterstützung für die Ukraine auf

Ukrinform Nachrichten
Kanada muss sich am sogenannten Marshall-Plan für die Ukraine beteiligen.

Wie ein Korrespondent von Ukrinform berichtet, sagte der Schatten-Außenminister Erin O'Toole: „Unsere Partner haben einen ukrainischen Investitionsplan vorgeschlagen, der helfen kann, die sowjetische Infrastruktur zu modernisieren und die bürokratische Korruption zu bekämpfen. Wir rufen Premierminister Trudeau auf, wahre Führung auf der Weltbühne zu zeigen, und der Zusammenarbeit mit unseren Verbündeten für die Unterstützung von diesen wichtigen Investitionen in der Ukraine zuzustimmen.“ „Die Regierung Trudeaus muss sofortige Maßnahmen ergreifen, um der Ukraine notwendige diplomatische, wirtschaftliche und militärische Hilfe für den Schutz ihrer Souveränität von der russischen Aggression zu leisten“, betonte O'Toole.

Eine Regierungsdelegation Litauens warb bei Ende 2017 bei ihrem Besuch in Ottawa für die Beteiligung Kanadas am Investitionsplan für die Ukraine in Höhe von rund 7,47 Milliarden Dollar jährlich im Laufe von zehn Jahren.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-