Bildungsministerin: Empfehlungen der Venedig-Kommission werden berücksichtigt

Bildungsministerin: Empfehlungen der Venedig-Kommission werden berücksichtigt

342
Ukrinform Nachrichten
Die Empfehlungen der Venedig-Kommission bezüglich des Artikels 7 des Bildungsgesetzes, der die Unterrichtssprachen regelt, werden im Gesetz über die Mittelschulbildung umgesetzt werden, sagte während ihrer Dienstreise ins Gebiet Tschernihiw die Ministerin für Bildung und Wissenschaft der Ukraine, Lilija Hrynewytsch, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Wir reichten diese Frage (über die Unterrichtssprache in der Ukraine - Red.) in der Sitzung der Venedig-Kommission ein. Die Kommission hat uns Empfehlungen gegeben. Diese Empfehlungen werden im Text des Gesetzes über die Mittelschulbildung umgesetzt, das im Frühling in der Werchowna Rada eingereicht wird. Es gibt keine grundsätzlichen Anmerkungen, dass wir unseren Ansatz ändern, und alle Empfehlungen können wir umsetzen und somit alle Möglichkeiten für Kinder, in ihrer Muttersprache zu lernen, bewahren, und dabei Teil der Fächer in ukrainischer Sprache lernen und die Staatssprache gut beherrschen“, sagte Hrynewytsch.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-