Berlin glaubt nicht, dass Waffen der USA den Konflikt im Donbass lösen werden

Berlin glaubt nicht, dass Waffen der USA den Konflikt im Donbass lösen werden

657
Ukrinform Nachrichten
Berlin bestehe weiter darauf, dass das Hauptziel der Lösung des Konflikts im Donbass die Deeskalation sei, die dann erlaube, zu politischen Schritten der Lösung zu übergehen, erklärte am Montag auf einem Briefing der Sprecher der deutschen Bundesregierung, Steffen Seibert, berichtet die Ukrinform-Korrespondentin aus Deutschland.

„Unsere Einstellung, der Bundeskanzlerin und der gesamten Regierung, dass der Konflikt im Osten der Ukraine nicht durch militärische Mittel zu lösen ist. Man benötigt eine friedliche, diplomatische, politische, Verhandlungslösung, was Deutschland und Frankreich lange Zeit im Rahmen der Minsker Vereinbarungen intensiv anstreben“, sagte Seibert.

In Bezug auf die Waffenzusammenarbeit mit den USA hält sich die deutsche Seite klar an ihre Position: „die Konfrontation im Osten der Ukraine kann nicht durch Gewalt, mithilfe der Waffen gelöst werden, sondern ausschließlich durch Kooperation und Verhandlungen“.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-