Das Gericht lässt Saakaschwili frei

Das Gericht lässt Saakaschwili frei

193
Ukrinform
Das Petscherskyj Bezirksgericht in Kiew hat dem Gesuch der Staatsanwaltschaft für den 24-Stunden-Hausarrest für Micheil Saaakaschwili nicht stattgegeben.

Die entsprechende Entscheidung hat gestern die Untersuchungsrichterin Larisa Zokol verkündet, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Die Verkündung des vollen Textes der Entscheidung ist für 09:00 Uhr am 14. Dezember 2017 festgelegt.

Früher hatte die Staatsanwaltschaft das Gesuch für 24-Stunden-Hausarrest für Saakaschwili für einen Zeitraum von 2 Monaten bei seinem Wohnsitz eingereicht.

Die Anführerin der Partei „Batkiwschtschyna“ Julija Timoshenko hatte dem Gericht vorgeschlagen, für Micheil Saaakaschwili die Bürgschaft zu übernehmen.

Micheil Saaakaschwili wurde am 8. Dezember in Kiew festgenommen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-