Luzenko kündigt neue Enthüllungen der Kreml-Agenten in ukrainischer Politik an

Luzenko kündigt neue Enthüllungen der Kreml-Agenten in ukrainischer Politik an

257
Ukrinform
Der Generalstaatsanwalt der Ukraine, Jurij Luzenko, hat auf dem heutigen Briefing erklärt, dass zum Plan des Kremls „Russischer Winter“ über die Destabilisierung der Situation in Kiew außer Micheil Saakaschwili auch andere ukrainische Politiker gehören, und versprochen, ihre Namen zu nennen, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Ich denke, dass man sich beim Sicherheitsdienst der Ukraine bedanken muss, in erster Linie für die Ruhe auf den Straßen von Kiew und die Neutralisierung des Plans Moskaus „Russischer Winter“ in Kiew. Ich möchte betonen, dass dies nur ein Teil dieses Plans ist. Ich kann heute ankündigen, dass die Fortsetzung folgt, die anderen bekannten im ganzen Land ukrainischen Politiker haben die Hand in noch gefährlicheren Spielen und wir werden der Öffentlichkeit unbedingt über sie berichten…“, sagte Luzenko.

Gleichzeitig hat der Generalstaatsanwalt hinzugefügt, dass für das Geld von Janukowitsch und Kurtschenko die Besetzung der Werchowna Rada geplant war, auch mit dem Einsatz von Waffen, die von SBU aufgefunden wurde.

Er versicherte, dass es den ukrainischen Sicherheitsdiensten gelungen ist, die Gefahr der Entwicklung des Gewalt-Szenarios und das Blutvergießen zu vermeiden.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-