Stoltenberg: Die Tür zur NATO ist für Ukraine offen

Stoltenberg: Die Tür zur NATO ist für Ukraine offen

Ukrinform Nachrichten
Die NATO hält die Tür für neue Mitglieder offen. Das erklärte der NATO-Generalsekretär, Jens Stoltenberg, in Kanada, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

„Die Tür ist offen und die Tatsache, dass sich die Zahl der Allianzmitglieder seit dem Ende des Kalten Krieges verdoppelte, ist der beste Beweis dafür. Im Frühling 2017 ist der NATO das 29. Land Montenegro beigetreten“, antwortete Stoltenberg auf die Frage über die Haltung der Militärallianz zur möglichen Mitgliedschaft der Ukraine. Das Land solle aber gewissen Standards entsprechen. „Georgien und die Ukraine sind derzeit auf Reformen konzentriert: Modernisierung ihrer Verteidigungsinstitutionen, Korruptionsbekämpfung, Stärkung der Demokratie. Die NATO und Verbündete helfen ihnen bei der Umsetzung von diesen Reformen“, erklärte er. Stoltenberg betonte weiter, kein Drittland habe kein Vetorecht bei der Erweiterung der NATO. Das würden alle 29 Mitlieder entscheiden.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-