Roman Truba zum Direktor des Ermittlungsbüros ausgewählt

Roman Truba zum Direktor des Ermittlungsbüros ausgewählt

Ukrinform Nachrichten
Eine Auswahlkommission hat Roman Truba zum Direktor des Staatlichen Ermittlungsbüros empfohlen.

Für den Kandidaten stimmten 9 von 19 Mitglieder der Kommission. Die anderen Kandidaten erhielten nicht mehr als vier Stimmen.

Roman Truba war seit 1997 in der Staatsanwaltschaft Lwiw tätig. Er war auch der Leiter der Abteilung für besonders wichtige Ermittlungen in der Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine. Nach dem Rücktritt des Generalstaatsanwalt Vitali Jarema verließ Truba die Generalstaatsanwaltschaft. Anfang 2017 arbeitete er in einer privaten juristischen Firma.  

Das Staatliche Ermittlungsbüro ist eine Sicherheitsbehörde, die für die Aufklärung der Straftaten der Mitarbeiter anderer Sicherheitsbehörden, der Richter und ranghohen Beamten zuständig wird, ausgenommen Fällen, für die das Nationale Antikorruptionsbüro zuständig ist.

Der Direktor des Büros wird vom Präsidenten der Ukraine auf Antrag des Regierungschefs ernannt.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-