Duda: Polen unterstützt europäische Sanktionspolitik gegen Russland

Duda: Polen unterstützt europäische Sanktionspolitik gegen Russland

244
Ukrinform
Warschau unterstütze Sanktionen gegen Russland und der Dezember Besuch in der Ukraine sei eng mit dem Krieg im Osten der Ukraine und neuen Verpflichtungen Polens als nicht-ständigen Mitglieds des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen 2018-2019 verbunden, erklärte heute im polnischen katholischen Radio der polnische Präsident Andrzej Duda, berichtet der Ukrinform-Korrespondent aus Polen.

„Wir können das (den Krieg im Osten der Ukraine – Red.) nicht außer Aufmerksamkeit lassen. Daher unterstützen wir die europäische Sanktionspolitik, erklären die Unterstützung der Ukraine“, sagte Duda.

Er betonte, dass Polen im Laufe der Jahre 2018-2019 als nicht-ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrates sein wird, wo die Frage des Friedens in der Ukraine auf der Tagesordnung stehen wird.

Duda sagte auch, er hätte gern, dass die Beziehungen Polens mit der Ukraine besser werden. Er stellte fest, dass man daran „arbeiten muss“, aber man darf nicht auf die Situation nicht achten, wo „die historische Wahrheit aberkennt wird“.

„Wir können nicht ignorieren, wenn jemand sagt, „nur die Zukunft ist wichtig“. Die Zukunft kann nicht ganz von dem abstrahiert werden, was war, sie kann nicht ganz von der Geschichte abstrahiert werden“, sagte Duda.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-