Steinmeier: Donbass ist einer der wichtigsten Steine des Anstoßes zwischen Deutschland und Russland

Steinmeier: Donbass ist einer der wichtigsten Steine des Anstoßes zwischen Deutschland und Russland

225
Ukrinform
Der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Frank-Walter Steinmeier, ist überzeugt, dass Initiativen über die UN-Friedensmission im Donbass die Meinung der Ukraine über diese Mission berücksichtigen müssen.

Das sagte er vor seinem Besuch in Russland in einem Interview mit der russischen Internetzeitung „Kommersant“.

„Der Konflikt im Donbass ist ohne Zweifel einer der wichtigsten Steine des Anstoßes in den deutsch-russischen Beziehungen. Daher soll man auf die ernsten Initiativen reagieren und ihre Chancen gründlich studieren, insbesondere aus der Sicht der möglichen Kompromisse bezüglich der durch die Ukraine formulierten Vorstellungen über den Einsatz der UN-Truppe im Osten des Landes“, sagte Steinmeier auf die Frage über den Vorschlag von Putin über die UN-Friedensmission im Donbass.

Gleichzeitig stellte er fest, dass aktuelle Politikfragen nicht im Mittelpunkt seines Besuchs in Moskau stehen.

Steinmeier betonte wieder mal, sein Land erkenne die Annexion der Krim durch Russland nicht an, er unterstützte auch die deutsche Firma Siemens im Skandal mit der Lieferung von Gasturbinen des Unternehmens auf die Halbinsel trotz Sanktionen.

Das Treffen zwischen Frank-Walter Steinmeier und Wladimir Putin soll in Moskau am 25. Oktober stattfinden. Es ist der erste Besuch des Bundespräsidenten in Russland seit sieben Jahren.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-