Polen als Mitglied des UN-Sicherheitsrats wird sich mit russisch-ukrainischem Konflikt befassen

Polen als Mitglied des UN-Sicherheitsrats wird sich mit russisch-ukrainischem Konflikt befassen

246
Ukrinform
Polen als nicht-ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrats werde 2018-2019 die Aufmerksamkeit der Länder der Welt auf die Einhaltung des Völkerrechts und die Regelung der Situation im Osten der Ukraine richten, erklärte der polnische Außenminister Witold Waszczykowski, berichtet Ukrinform unter Bezugnahme auf das Außenministerium Polens.

„Unsere Präsenz im UN-Sicherheitsrat wird sich hauptsächlich darauf konzentrieren, wie man die ganze Welt dazu bewegen kann, das Völkerrecht einzuhalten. Wenn wir aufhören, das Völkerrecht einzuhalten, werden wir die Welt in einen Dschungel verwandeln lassen, wo das Gesetz der Kraft herrscht. Der Sicherheitsrat befasst sich mit vielen Konflikten, die leider einen Platz in der Welt haben, und wenn das so ist, werden wir uns auch mit dem russisch-ukrainischen Konflikt befassen“, erklärte Waszczykowski.

Er hat angemerkt, dass Russland angeboten hat, die UN-Friedenstruppen im Osten der Ukraine zu stationieren. Polen versuche nun, diese Initiative zu bewerten. Waszczykowski kenne die Position der Ukraine in dieser Hinsicht nach einem letzten Treffen in Tallinn mit seinem ukrainischen Amtskollegen Pawlo Klimkin und jetzt wolle er die Aufklärungen von Russland bekommen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-