Friedenstruppen im Donbass: Poroschenko und estnischer Außenminister koordinieren Ansätze

Friedenstruppen im Donbass: Poroschenko und estnischer Außenminister koordinieren Ansätze

216
Ukrinform
Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, und der estnische Außenminister Sven Mikser haben die Ansätze zur Umsetzung der Initiative hinsichtlich der Entsendung der UN-Friedensmission nach Donbass koordiniert, teilte die Pressestelle des Präsidenten mit.

„Die Seiten haben die Ansätze bezüglich der Wege der Umsetzung der Initiative über die Entsendung der UN-Friedensmission nach Donbass für die Sicherstellung der sachgerechten Implementierung der Abkommen von Minsk koordiniert. In diesem Kontext hat der Leiter des estnischen Außenministeriums klar den gemeinsamen Standpunkt zu Notwendigkeit der Stationierung von Friedenstruppen auf gesamtem Territorium in bestimmten Gebieten der Regionen Donezk und Luhansk bekundet, einschließlich des unkontrollierten Abschnittes der russisch-ukrainischen Grenze“, heißt es im Bericht.

Das ukrainische Staatsoberhaupt bedankte sich auch bei der estnischen Seite für ihre Unterstützung der Souveränität und der territorialen Integrität der Ukraine, für die Verurteilung und Nichtanerkennung der Besetzung und Annexion der Krim, sowie für die konsequente Position hinsichtlich der Notwendigkeit, Sanktionen der Europäischen Union gegen Russland aufrechtzuerhalten.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-