UN-Botschafter Jeltschenko: Russischer Resolutionsentwurf zu Blauhelmmission findet keine Unterstützung in UN-Sicherheitsrat

UN-Botschafter Jeltschenko: Russischer Resolutionsentwurf zu Blauhelmmission findet keine Unterstützung in UN-Sicherheitsrat

259
Ukrinform
Die Mitglieder des UN-Sicherheitsrates unterstützen den russischen Resolutionsentwurf zu einer Blauhelmmission in der Ostukraine nicht.

Das erzählte der UN-Botschafter der Ukraine, Wolodymyr Jeltschenko, in einem Interview für die Nachrichtenagentur Ukrinform. „Heute sprach sich praktisch kein Mitglied des Sicherheitsrates, außer Russland, für ihre Ideen aus. Einige schwiegen einfach. Die meisten sagten, dass es kein Sinn hat, an dem von Moskau vorgeschlagenen Format zu arbeiten“, sagte Jeltschenko.

Russland hatte am 5. September dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen den Resolutionsentwurf über eine Friedensmission in die Ostukraine vorgelegt.  Der ukrainische Außenminister, Pawlo Klimkin, bezeichnete den Entwurf als eine „zu erwartende Manipulation“. Damit wolle Moskau die Anerkennung der Terroristen im Donbass, die es unterstützt, erreichen. Er betonte dabei, dass Russland den Einsatz der Friedenstruppen nur an der Konfliktlinie und nicht im gesamten Konfliktgebiet in der Ostukraine wolle. 

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-