Kämpfe um Ilowajsk: Ukraine übergibt alle Informationen an Internationalen Strafgerichtshof

Kämpfe um Ilowajsk: Ukraine übergibt alle Informationen an Internationalen Strafgerichtshof

953
Ukrinform
Die Ukraine hat an das Büro des Staatsanwalts des Internationalen Strafgerichtshofs Informationen über die Ermordung der ukrainischen Militärangehörigen im Raum Ilowajsk übergeben.

Dies geht aus dem Bericht der Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine nach den Ergebnissen der Untersuchung der Tragödie in Ilowajsk hervor.

„An das Büro des Staatsanwalts des Internationalen Strafgerichtshofs sind für die Einleitung eines Strafverfahrens durch die Obermilitärstaatsanwaltschaft Informationen über die gesammelten Beweise für die begangenen Kriegsverbrechen (einschließlich der heimtückischen Ermordung der ukrainischen Militärangehörigen im Raum der Stadt Ilowajsk) übergeben worden“, so die Meldung.

Außerdem haben das Außenministerium und das Justizministerium der Ukraine von der Obermilitärstaatsanwaltschaft der Ukraine Beweise für die Führung durch Russland eines aggressiven Krieges gegen die Ukraine und für die Finanzierung durch Russland des Terrorismus bekommen, um die Klagen gegen die Russische Föderation im Internationalen Gerichtshofs und im Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu unterstützen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-