In Berlin Arbeitstreffen des „Normandie-Quartetts“ begonnen

In Berlin Arbeitstreffen des „Normandie-Quartetts“ begonnen

409
Ukrinform
Im Regierungsgebäude Palais Borsig in Berlin hat das Treffen des „Normandie-Quartetts“ auf der Ebene der stellvertretenden Außenminister begonnen, teilte die Ukrinform-Korrespondentin aus Deutschland mit.

Die ukrainische Delegation bei den Verhandlungen leitet der erste stellvertretende Minister für auswärtige Angelegenheiten der Ukraine, Wadym Prystajko.

Das Hauptthema auf der Tagesordnung sollen die Analyse des aktuellen Zustands der Situation vor Ort in Bezug auf die Einhaltung der Waffenruhe sowie die Umsetzung anderer Verpflichtungen im Rahmen der Vereinbarungen von Minsk sein.

Neben den stellvertretenden Außenminister Deutschlands, Frankreichs, der Ukraine und Russlands nimmt an der Sitzung der Ukraine-Sonderbeauftragte der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Martin Sajdik, teil, der die Diplomaten über den Fortgang der Arbeit in Minsk informieren soll.

Wie bereits früher berichtet wurde, will der neue französische Staatspräsident Emmanuel Macron das „Normandie-Quartett“ auf höchster Ebene einberufen. Nach den vorhandenen Informationen der Ukrinform-Korrespondentin könnte solch ein Treffen im Juli in Paris stattfinden.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-