Geraschtschenko: Nur 10 % der Menschen in besetzten Gebieten bekommen Informationen über Ukraine

Geraschtschenko: Nur 10 % der Menschen in besetzten Gebieten bekommen Informationen über Ukraine

749
Ukrinform
Die Vertreterin der Ukraine in der Minsker humanitären Untergruppe, Iryna Geraschtschenko, stellte während der internationalen Konferenz „Reintegration von Donbass unter den Bedingungen des Hybrid-Krieges“ fest, dass die Menschen in den besetzten Gebieten von Donezk und Luhansk bisher keinen Zugang zu Informationen aus den ukrainischen Medien haben, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Es ist sehr wichtig, dass die Menschen aus den besetzten Gebieten Informationen über das Leben in der Ukraine erhalten. Ich habe Informationen, dass laut bestimmten Studien nur 10 Prozent in den besetzten Gebieten glauben, dass sie wissen, was in der Ukraine geschieht“, sagte Frau Geraschtschenko.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-