In der EU fürchtet man vor mehr Einfluss des Kremls in Serbien

In der EU fürchtet man vor mehr Einfluss des Kremls in Serbien

Ukrinform Nachrichten
Moskau erhöhe den Einfluss in Serbien, dem EU-Beitrittskandidat, warnt der deutsche Politiker David McAllister, berichtet Ukrinform unter Bezugnahme auf DW.

Russland führe in Serbien laut McAllister absichtlich eine Strategie der Destabilisierung durch. Dies sei der Grund für ernste Sorgen. Moskau versuche, auf Medien, einige Politiker sowie die Zivilgesellschaft in Serbien einen massiven Einfluss zu nehmen. Der Balkan sei „eine hochbrisante Region“, wo in kürzester Zeit durch unverantwortliches Vorgehen „längst überwunden geglaubte Konflikte wieder aufleben können“.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-