Außenministerin Kanadas fordert weiteren Druck auf Russland

299
Ukrinform
Die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland ruft die internationale Gemeinschaft auf, den Druck auf Russland aufrecht erhalten.

Kanada unterstützt „unerschütterlich“ das ukrainische Volk, erklärte Freeland in ihrem Statement anlässlich des dritten Jahrestages des rechtswidrigen „Referendums“ auf der Krim. „Die internationale Gemeinschaft muss den Druck auf Russland, einschließlich wirtschaftliche Sanktionen, aufrecht erhalten bis Russland das Völkerrecht und die Souveränität der Ukraine achten wird“, so die Politikerin.

Sie betonte weiter, Kanada verurteile die rechtwidrige Besatzung der Krim durch Russland und Menschrechtsverletzungen auf der Halbinsel. Freeland verurteilte auch die Weigerung Russland, internationale Menschenrechtler auf der Krim zuzulassen.  

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-