In Polen beginnt Forum „Polen-Ukraine“

918
Ukrinform
In der polnischen Stadt Rzeszów beginnt heute das 10. Forum „Polen-Ukraine“, das zwei Tage dauern wird. An der Veranstaltung, die unter dem Motto „Chancen, die nicht verpasst werden dürfen“ stattfindet, beteiligen sich mehr als 900 Teilnehmern aus der Ukraine, Europa und den USA, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Zu Beginn des Forums präsentiert das Kiewer Rasumkow-Zentrum den Bericht zur Lage in der Ukraine 2016. Binnen zwei Tagen wird es 35 Diskussionspanels zu vier Themenrichtungen geben: „Business und Wirtschaft“, „Europäische Integration und Reformen“, „Internationale Politik“ und „Gesellschaft.“

Zum ersten Mal findet im Rahmen des Forums „Ost-Jahrmarkt“ statt. Am Jahrmarkt nehmen rund 50 Unternehmen, vor allem aus der Ukraine und Polen, teil.

Zu den Diskussionen werden zahlreiche Politiker aus der Ukraine, darunter auch Parlamentschef Andrij Parubij, und Polen, sowie anderen Ländern erwartet.

Das erste Forum „Ukraine-Polen“ fand 2007 statt.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-