Außenministerium: Äußerung von Zerkal „frei interpretiert“

Außenministerium: Äußerung von Zerkal „frei interpretiert“

457
Ukrinform
Die Worte, dass der US-Präsident Donald Trump die Ukraine von den Verhandlungen über den Donbass ausschließen kann, sind eine freie Interpretation der Nachrichtenagentur Reuters und entspricht der Position der Ukraine nicht. Das erklärte die Sprecherin des ukrainischen Außenministeriums, Mariana Betsa, gegenüber „Ukrainska Prawda“.

„Olena Zerkal (die stellvertretende Außenministerin der Ukraine – Red.) sprach nicht über die Besorgnis, dass Trump die Ukraine von den Verhandlungen über den Donbass ausschließen kann, sagte Betsa. Das seien Schlussfolgerungen der Journalisten von Reuters. Betsa zitierte Worte von Zerkal über die Verhandlungen: „Wir vertreten konsequent die Position, dass alle Verhandlungen über die Ukraine, einschließlich der Krim und des Donbass, mit unserer Beteiligung stattfinden müssen. Das ist sehr wichtig, wie es um die Zukunft unseres Landes handelt.“

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-