Außenministerium empört über Aussage von Marine Le Pen über Krim

Außenministerium empört über Aussage von Marine Le Pen über Krim

720
Ukrinform
Das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Ukraine äußerte per Facebook seine Empörung über die Aussage der Kandidatin für das Präsidentschaftsamt Frankreichs, Marine Le Pen, dass die Annexion der Krim legitim war.

„Das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Ukraine drückt seine Empörung darüber aus, dass sich eine der Präsidentschaftskandidaten in Frankreich Marine Le Pen Aussagen zur Unterstützung der vorübergehenden Besetzung und Versuchen zur Annexion der Autonomen Republik Krim und Sewastopol durch Russland erlaubt“, geht aus der Erklärung des ukrainischen Außenministeriums hervor.

Das Ministerium erinnert daran, dass die Annexion alle zivilisierten Länder der Welt verurteilt und Frankreich zusammen mit anderen G-7-Partnern und die EU Sanktionen gegen Russland verhängt hatten.

„Mit Äußerungen, die voll die Kreml-Propaganda wiederholen, zeigt die französische Politikerin die Respektlosigkeit für die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine und ignoriert völlig die grundlegenden Prinzipien des Völkerrechts“, betonte das Ministerium.

Die ukrainische Außenbehörde bringt auch zur Kenntnis, dass solche Aussagen „Folgen haben werden“.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-