EU enttäuscht über Austritt Russlands aus Strafgerichtshof in Den Haag

EU enttäuscht über Austritt Russlands aus Strafgerichtshof in Den Haag

Ukrinform Nachrichten
Die Europäische Union ist über den Rückzug Russlands aus dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag enttäuscht.

Das wurde der Nachrichtenagentur Ukrinform im Europäischen Auswertigen Dienst mitgeteilt.

„Wir sind über die Entscheidung enttäuscht, dass die Russische Föderation ihre Unterschrift zurückzuzieht und keine Vertragspartei des Rom-Statuts sein wird“, erklärte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini.

Russland hatte am Mittwoch, nach Anordnung des Präsidenten Putin, seine Unterschrift unter das Rom-Statut des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag zurückgezogen.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-