Verteidigung von Klycha und Karpjuk appelliert im Europäischen Gerichtshof

Verteidigung von Klycha und Karpjuk appelliert im Europäischen Gerichtshof

795
Ukrinform
Die Verteidigung der Ukrainer Mykola Karpjuk und Stanislaw Klycha wolle gegen ihr vom russischen Gericht gefällten Urteil im Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte appellieren, erklärte der Anwalt Ilja Nowikow, berichtet Ukrinform unter Bezugnahme auf bbc.com.

Er stellte fest, dass die Verteidigung im russischen Obersten Gerichtshof appellieren wird, welcher letzte Woche das Urteil gegen die beiden Ukrainer in Kraft gelassen hatte.

„Der Oberste Gerichtshof hat sich bereits geäußert und er ändert seinen Gedanken nicht. Wir werden die Entscheidung gleichzeitig in Russland und im Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte anfechten“, sagte Nowikow.

Im Mai 2016 hat das Obergericht von Tschetschenien über sie ein Urteil gefällt - beide wurden für die Beteiligung an den Kämpfen auf der Seite der Republik Itschkeria in der 1990-er Jahren für schuldig erklärt und zu 22,5 und 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Klycha und Karpjuk bestreiten ihre Schuld.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>