Chef von Gebietsrat Cherson tritt zurück

Chef von Gebietsrat Cherson tritt zurück

Ukrinform Nachrichten
Der Chef des Gebietsrates Cherson, Andrij Putilow, hat sein Rücktrittsgesuch eingereicht.

Als Grund für den Rücktritt gab Putilow die politische Krise im Rat an. Wichtige Entscheidungen seien im Rat blockiert worden. Er wolle zurücktreten, um eine weitere Destabilisierung der Lage zu vermeiden. Putilow wolle als einfacher Abgeordneter der Fraktion vom „Block von Petro Poroschenko“ im Gebietsrat bleiben.

Am 9. September stimmten 38 von insgesamt 64 Abgeordneten des Rates aus der Fraktionen „Batkiwschtschyna“, „Samopomitsch“, „Oppositioneller Block“, „Radikale Partei von Ljaschko“, „Nasch krai“ und „UKROP“ für den Rücktritt von Putilow.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-